EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Nachfragemacht im Handel

Christian Wey ()

No 21, DICE Ordnungspolitische Perspektiven from Heinrich‐Heine‐Universität Düsseldorf, Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE)

Abstract: Dieser Beitrag diskutiert die wettbewerbliche Einschätzung von Nachfragemacht im Handel. Die Bewertung von Nachfragemacht hängt maßgeblich davon ab, ob Beschaffungsmärkte dem Bild des Monopsons mit einer fragmentierten Anbieterstruktur oder dem Bild bilateraler Verhandlungen gleichen. Wenn Nachfragemacht in Form von Verhandlungsmacht vorliegt, dann ist die herkömmliche Marginalanalyse wenig zielführend, weil davon auszugehen ist, dass durch komplexe Vertragsarrangements gemeinsame Renten maximiert werden. Stattdessen gewinnt die Totalanalyse der Rentenverteilung an Bedeutung. Diese erlaubt es, wichtige Aussagen hinsichtlich der längerfristigen, dynamischen Anreizwirkungen abzuleiten, die recht robust eine positive Einschätzung von Nachfragemacht ergeben, solange keine Absatzmarktmonopolisierung vorliegt. Alleine aus dem Vorliegen eines Wasserbetteffektes auf dem Beschaffungsmarkt auf die Wettbewerbsschädlichkeit von Nachfragemacht zu schließen, ist ökonomisch nicht zulässig.

New Economics Papers: this item is included in nep-ger
Date: 2011
References: Add references at CitEc
Citations Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
http://econstor.eu/bitstream/10419/54196/1/021_OP_Wey.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: http://EconPapers.repec.org/RePEc:zbw:diceop:21

Access Statistics for this paper

More papers in DICE Ordnungspolitische Perspektiven from Heinrich‐Heine‐Universität Düsseldorf, Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE)
Contact information at EDIRC.
Series data maintained by ZBW - German National Library of Economics ().

 
Page updated 2014-10-08
Handle: RePEc:zbw:diceop:21