EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Baugewerbe: verlangsamter Personalabbau

Joachim Gürtler and Matthias Bernhardt

ifo Dresden berichtet, 1997, vol. 04, issue 02, 43-46

Abstract: Nach den Ergebnisse des ifo Konjunkturtests beurteilten die Unternehmen des sächsischen Baugewerbes ihre aktuelle Geschäftslage erneut als nicht zufriedenstellend. Allerdings deutete sich in den Erwartungen der Firmen eine leichte Verbesserung der Geschäftsentwicklung an. Wegen der schlechten Witterung hat die Bautätigkeit im Berichtszeitraum deutlich nachgelassen, fast 80% der Firmen meldeten einen Rückgang des Baubetriebes. Mit 50% lag der Ausnutzungsgrad im Januar 1997 sogar unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Die Auftragsreserven haben sich im Januar erneut verringert. Im November und Dezember 1996 kündigten noch 60% der Firmen weitere Entlassungen an, im Januar waren es nur mehr 46%.

Keywords: Deutschland (search for similar items in EconPapers)
Date: 1997
References: Add references at CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

There are no downloads for this item, see the EconPapers FAQ for hints about obtaining it.

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:ces:ifodre:v:04:y:1997:i:02:p:43-46

Access Statistics for this article

ifo Dresden berichtet is currently edited by Joachim Ragnitz

More articles in ifo Dresden berichtet from ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Klaus Wohlrabe ().

 
Page updated 2019-04-16
Handle: RePEc:ces:ifodre:v:04:y:1997:i:02:p:43-46