EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Ostdeutscher und sächsischer Arbeitsmarkt weiter im Aufwind

MichaelWeber
Authors registered in the RePEc Author Service: Michael Weber

ifo Dresden berichtet, 2016, vol. 23, issue 05, 37

Abstract: Der ostdeutsche und der sächsische Arbeitsmarkt befinden sich weiter im Aufwind. Im gesamten dritten Quartal gingen die Arbeitslosenquoten in Ostdeutschland und im Freistaat Sachsen saisonbereinigt zurück, während die Zahl der gemeldeten freien Stellen kontinuierlich und die saisonbereinigte Vakanzquote anstieg. Die von der Bundesagentur für Arbeit berechneten Stellenindizes für Ostdeutschland und Sachsen kletterten im dritten Quartal auf neue Höchstwerte. Insgesamt erhöhte sich die Arbeitsmarktanspannung weiter.

Keywords: Arbeitsmarkt; Arbeitsmarktstatistik; Regionale Entwicklung; Ostdeutschland; Sachsen (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: J21 R11 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2016
References: Add references at CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.ifo.de/DocDL/ifoDD_16-05_37-37_Arbeitsmarkt.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:ces:ifodre:v:23:y:2016:i:05:p:37

Access Statistics for this article

ifo Dresden berichtet is currently edited by Joachim Ragnitz

More articles in ifo Dresden berichtet from ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Klaus Wohlrabe ().

 
Page updated 2020-08-12
Handle: RePEc:ces:ifodre:v:23:y:2016:i:05:p:37