EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Die politische Ökonomie deutscher Landkreise: Determinanten der Verschuldung

Boll David () and Sidki Marcus ()
Additional contact information
Boll David: Forschungsstelle für öffentliche und Nonprofit-Unternehmen, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Ernst-Boehe-Straße 4, 67059 Ludwigshafen am Rhein;Germany Tel.: (0621) 5203–482
Sidki Marcus: Professur für Volkswirtschaftslehre und Statistik, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Ernst-Boehe-Straße 4, 67059 Ludwigshafen am Rhein;Germany

Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 2017, vol. 66, issue 3, 266-293

Abstract: Die kommunale Verschuldungssituation in Deutschland, insbesondere der starke und asymmetrische Anstieg in kurzfristigen Kassenkrediten in den letzten Jahren, steht verstärkt im Fokus von Politik, Forschung und der Öffentlichkeit. Dies betrifft nebst den Städten und Gemeinden auch die weniger wahrgenommene Landkreisebene. Diese verfügen über einen deutlich geringeren Grad an finanzieller Autarkie. Somit werden politökonomische Einflüsse auf die Kreisfinanzen eher in den jeweiligen Landesregierungen bzw. in der politischen Zusammenarbeit zwischen der Landkreis- und Landesebene vermutet. In dieser Arbeit werden bekannte politökonomische Determinanten der Kommunen und Staaten auf die Besonderheiten der Landkreise angepasst und für alle deutschen Landkreise für die Jahre 1998 bis 2010 empirisch untersucht. Wir finden Hinweise für einen verstärkenden Einfluss von Wahlzyklen der Landesregierung auf die Kassenkreditverschuldung der Landkreise. Ferner wirkt die politische Kooperation zwischen den Landräten und dem Finanzminister eines Bundeslandes verschuldungshemmend. Ebenso finden sich schwache Hinweise für einen positiven Einfluss des Wechsels von Landesregierungen und von Finanzministern auf die Verschuldung. Im Ergebnis unterstreicht die Analyse die Rolle des Landes als Finanzausstatter der Landkreise und somit deren hohe Abhängigkeit von der jeweiligen Landesregierung.

Keywords: H62; H63; H72; D72; H74; public debt; political economics; panel data; emperical analysis (search for similar items in EconPapers)
Date: 2017
References: Add references at CitEc
Citations Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.degruyter.com/view/j/zfwp.2017.66.issu ... -0020.xml?format=INT (text/html)
For access to full text, subscription to the journal or payment for the individual article is required.

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:lus:zwipol:v:66:y:2017:i:3:p:266-293:n:7

Ordering information: This journal article can be ordered from
https://www.degruyter.com/view/j/zfwp

Access Statistics for this article

Zeitschrift für Wirtschaftspolitik is currently edited by Juergen B. Donges, Steffen J. Roth, Achim Wambach and Christian Watrin

More articles in Zeitschrift für Wirtschaftspolitik from De Gruyter
Series data maintained by Peter Golla ().

 
Page updated 2018-01-03
Handle: RePEc:lus:zwipol:v:66:y:2017:i:3:p:266-293:n:7