EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Geldpolitischer Aktionismus, Ersparnisbildung und Kapitalallokation – Einige ökonomische Überlegungen

Prinz Aloys () and Beck Hanno ()
Additional contact information
Prinz Aloys: Universität Münster, Institut für Finanzwissenschaft II, Wilmergasse 6–8 48143 Münster Germany
Beck Hanno: Hochschule Pforzheim, Tiefenbronner Straße 65, 75175 Pforzheim Germany

Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 2018, vol. 67, issue 1, 101-124

Abstract: In diesem Beitrag wird untersucht, wie private Haushalte auf Niedrig- bzw. Nullzinsen reagieren. Dabei wird angenommen, dass die Haushalte sich an Nominalwerten orientieren. Die stark expansive Geldpolitik mit sehr geringen Zinsen verzerren die Ersparnisbildung und die Risikoallokation privater Portfolios. Dies senkt das Nutzenniveau der Sparer-Haushalte. Darüber hinaus sind die Haushalte doppelt negativ von der Geldpolitik betroffen, da die Anlageerträge nicht nur geringer, sondern auch riskanter geworden sind. Des Weiteren kann eine Niedrig- bzw. Nullzinspolitik Vermögensmarkteffekte auslösen, wenn sie Anlagemittel auf bestehende Vermögensgüter umleitet. Deren Preise können dadurch inflatorisch erhöht werden, was letztlich zu Vermögenspreisblasen führen kann. Alles zusammengenommen ist kaum auszuschließen, dass diese Effekte auch makroökonomisch negative Folgewirkungen nach sich ziehen.

Keywords: D14; D91; E43; E52; Geldpolitik; Nullzinsen; Sparen; Kreditaufnahme; Vermögenspreisinflation (search for similar items in EconPapers)
Date: 2018
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.degruyter.com/view/j/zfwp.2018.67.issu ... -0003.xml?format=INT (text/html)
For access to full text, subscription to the journal or payment for the individual article is required.

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:lus:zwipol:v:67:y:2018:i:1:p:101-124:n:3

Ordering information: This journal article can be ordered from
https://www.degruyter.com/view/j/zfwp

Access Statistics for this article

Zeitschrift für Wirtschaftspolitik is currently edited by Juergen B. Donges, Steffen J. Roth, Achim Wambach and Christian Watrin

More articles in Zeitschrift für Wirtschaftspolitik from De Gruyter
Bibliographic data for series maintained by Peter Golla ().

 
Page updated 2019-01-19
Handle: RePEc:lus:zwipol:v:67:y:2018:i:1:p:101-124:n:3