EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Neue Herausforderungen fuer die Grenzinstitution. Ganzheitliche Produktionssysteme und ihre Folgen fuer die Betriebsratsarbeit (New challenges for works councils as a result of comprehensive production systems)

Peter Ittermann and Joerg Abel

Industrielle Beziehungen - Zeitschrift fuer Arbeit, Organisation und Management - The German Journal of Industrial Relations, 2015, vol. 22, issue 2, 99-115

Abstract: Mit der Einfuehrung von Ganzheitlichen Produktionssystemen wird in der deutschen Industrie eine neue Entwicklungsstufe betrieblicher Rationalisierung verbunden: Es sollen bislang wenig verbundene Rationalisierungsmassnahmen ‚ganzheitlich‘ zusammengefuehrt werden. Der reale Stellenwert Ganzheitlicher Produktionssysteme in der Industrie entspricht hingegen in vielen Faellen nicht diesem Anspruch. So zeigen sich in der konkreten Vorgehensweise und in der jeweiligen Auslegung von ‚Ganzheitlichkeit‘ deutliche Unterschiede in den Unternehmen. Der vorliegende Beitrag thematisiert die Konsequenzen dieser neuen Produktionsstrategien fuer die Situation der Betriebsraete in den Unternehmen. Diese muessen im Spannungsfeld der verschiedenen Interessenlagen von Management, Beschaeftigten und Gewerkschaften geeignete Vorgehensweisen bei der Mitgestaltung Ganzheitlicher Produktionssysteme finden. Der Beitrag stellt Ergebnisse eines von der Hans-Boeckler-Stiftung gefoerderten Forschungsprojektes zum Wandel der Industriearbeit bei Ganzheitlichen Produktionssystemen vor. Methodisch basiert er auf Expertengespraechen und Fallstudien in ausgewaehlten Industrieunternehmen zu den Einfuehrungsprozessen, Arbeitsfolgen und arbeitspolitischen Konsequenzen neuer Produktionssysteme. (The discussion about comprehensive production systems (CPS) has given operational reorganisation processes in German industry a new thrust: Companies are striving to blend existing and new modernising elements into an overall concept to avoid the problems of previous standalone solutions. Our paper focuses on the following question: What consequences does the introduction of CPS have for the constellation of interests between management, employees and employee representatives? Methodologically, our paper is based on in-depth case studies and additional expert discussions.)

Keywords: comprehensive production system; industrial relations; works council; participation (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: L23 M11 M54 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2015
References: Add references at CitEc
Citations Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
http://www.hampp-verlag.de/hampp_e-journals_IndB.htm#215 (text/html)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:rai:indbez:doi:10.1688/indb-2015-02-ittermann

Ordering information: This journal article can be ordered from
Rainer Hampp Verlag, Journals, Vorderer Lech 35, 86150 Augsburg, Germany. A subscripton is required to access pdf files. Pay per article is available at
http://www.hampp-verlag.de/Hampp_Recherche_e.htm

Access Statistics for this article

Industrielle Beziehungen - Zeitschrift fuer Arbeit, Organisation und Management - The German Journal of Industrial Relations is currently edited by Ingrid Artus, Martin Behrens, Wenzel Matiaske, Werner Nienhueser, Britta Rehder and Carsten Wirth

More articles in Industrielle Beziehungen - Zeitschrift fuer Arbeit, Organisation und Management - The German Journal of Industrial Relations from Rainer Hampp Verlag
Series data maintained by Rainer Hampp ().

 
Page updated 2017-09-29
Handle: RePEc:rai:indbez:doi:10.1688/indb-2015-02-ittermann