EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Exporte und Investitionen beleben die Konjunktur. Prognose für 2006 und 2007

Marcus Scheiblecker () and Ewald Walterskirchen
Additional contact information
Ewald Walterskirchen: WIFO

WIFO Monatsberichte (monthly reports), 2006, vol. 79, issue 7, 491-502

Abstract: Österreichs Wirtschaft wächst 2006 um 2,6% und 2007 um 2,1%. Nicht nur die Exporte, sondern auch die Ausrüstungsinvestitionen beleben heuer die Konjunktur. Vorziehkäufe in Deutschland wirken sich 2006 auch auf die österreichische Wirtschaft positiv aus. Im Jahr 2007 wird jedoch die Mehrwertsteuererhöhung in Deutschland dämpfend wirken. Die Inflationsrate bleibt 2006 und 2007 trotz der Erdölverteuerung relativ niedrig. Die Beschäftigung nimmt deutlich zu, auch die Zahl der Vollzeit-Arbeitsplätze. Die Arbeitslosigkeit sinkt 2006 dank zusätzlicher arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen, 2007 steigt sie wegen der zu erwartenden Verringerung der Schulungen.

Keywords: Konjunkturprognose; Österreich (search for similar items in EconPapers)
Date: 2006
Note: With English abstract.
References: Add references at CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.wifo.ac.at/wwa/pubid/26775 Abstract (text/html)
Payment required

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:wfo:monber:y:2006:i:7:p:491-502

Ordering information: This journal article can be ordered from
Austrian Institute of Economic Research Publikationsverkauf und Abonnentenbetreuung Arsenal, Objekt 20 A-1030 Vienna/Austria

Access Statistics for this article

More articles in WIFO Monatsberichte (monthly reports) from WIFO Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Ilse Schulz ().

 
Page updated 2020-04-08
Handle: RePEc:wfo:monber:y:2006:i:7:p:491-502