EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Perspektiven der wissenschaftlichen Metropolregion Hamburg – Eine vergleichende Analyse. Anhänge

Hans Georg Helmstädter, Anna Gehlke, Lukasz Hill, Bernd Klöver, Laura Wallor, Christoph Badelt, Matthias Firgo, Oliver Fritz (), Kathrin Hofmann, Mark Horridge (), Jürgen Janger (), Peter Mayerhofer (), Andreas Reinstaller (), Bartlomiej Rokicki and Nicole Schmidt
Additional contact information
Laura Wallor: CHE Consult GmbH
Christoph Badelt: WIFO
Kathrin Hofmann: WIFO
Nicole Schmidt: Austrian Institute of Economic Research

in WIFO Studies from WIFO

Abstract: In Kooperation mit CHE Consult analysierte das WIFO die Wirkung von Wissenschaft auf die Wettbewerbsfähigkeit in vier unterschiedlichen Kanälen. Eine Patentanalyse von Hamburger Forschungseinrichtungen zeigt zwar durchaus Kooperationen, die aber stärker lokal verankert sind und weniger breit thematisch streuen; eine Analyse der Produktivitätswirkung der Hamburger Hochschulen sowie ihres wirtschaftlichen Impact kommt zu positiven Ergebnisse, und eine Analyse der regionalen Wirtschaftsstruktur zeigt Defizite im Hightech-Bereich der Hamburger Wirtschaftsstruktur auf, die durch forcierte Investitionen in Wissenschaft und in Cluster, in denen Wissenschaft und Wirtschaft zusammenarbeiten, gezielt adressiert werden könnten.

Date: 2020 Written 2020-01-23
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.wifo.ac.at/wwa/pubid/62513 Abstract (text/html)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:wfo:wstudy:62513

Access Statistics for this book

More books in WIFO Studies from WIFO Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Ilse Schulz ().

 
Page updated 2021-01-23
Handle: RePEc:wfo:wstudy:62513