EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Störung der Vertragsparität

Dieter Schmidtchen and Roland Kirstein
Additional contact information
Dieter Schmidtchen: Universität des Saarlandes

No 2004-1-1093, German Working Papers in Law and Economics from Berkeley Electronic Press

Abstract: Dieser Beitrag behandelt Begriff, Ursachen, Wirkungen sowie Bewertung und mögliche Ausgleichsmaßnahmen gestörter Vertragsparität. Dabei wird auf die ökonomische Verhandlungstheorie und die Theorie der Wettbewerbsmärkte zurückgegriffen. Es werden in der Rechtswissenschaft vorfindbare Definitionen in die ökonomische Sprache übersetzt und ihre logische Konsistenz überprüft. Unter normativen Gesichtspunkten werden Begründungen für einen rechtspolitischen Handlungsbedarf im Falle gestörter Vertragsparität untersucht. Abschließend werden zwei Klassen von Möglichkeiten zum Ausgleich gestörter Vertragsparität erörtert: Vertragsregulierung und Ordnungspolitik.

Note: oai:bepress:
References: View complete reference list from CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
http://www.bepress.com/cgi/viewcontent.cgi?article=1093&context=gwp (application/pdf)

Related works:
Working Paper: Störung der Vertragsparität (2004) Downloads
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:bep:dewple:2004-1-1093

Access Statistics for this paper

More papers in German Working Papers in Law and Economics from Berkeley Electronic Press
Bibliographic data for series maintained by Christopher F. Baum ().

 
Page updated 2022-07-31
Handle: RePEc:bep:dewple:2004-1-1093