EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Illusion der Bewegung - Eine Bilanz der französischen Wirtschafts- und Sozialpolitik unter Nicolas Sarkozy

Xavier Timbeau ()

Working Papers from HAL

Abstract: Statt eines übergeordneten strategischen Konzepts prägt eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen die Wirtschafts- und Sozialpolitik unter Nicolas Sarkozy. Zentrale wirtschaftspolitische Maßnahmen wie die Verringerung der Steuerund Abgabenlast zur Stärkung der Kaufkraft oder die Reduzierung der öffentlichen Ausgaben entsprechen in ihren Resultaten nicht den ursprünglichen Zielsetzungen. Überstürzt eingebrachte Reformvorhaben, darunter die Aufweichung der 35- Stunden-Woche oder die Einführung des Aktiven Solidaritätseinkommens, müssen im Laufe ihres Umsetzungsprozesses korrigiert und modifiziert werden. Ernüchterung, Enttäuschung und Ungewissheit über die langfristige Zielsetzung der Reformen bestimmen die gesellschaftliche Reaktion und führen zu einer zunehmenden Infragestellung der aktuellen französischen Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Date: 2008-10
Note: View the original document on HAL open archive server: https://hal-sciencespo.archives-ouvertes.fr/hal-00973028
References: Add references at CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://hal-sciencespo.archives-ouvertes.fr/hal-00973028/document (application/pdf)

Related works:
Working Paper: Illusion der Bewegung - Eine Bilanz der französischen Wirtschafts- und Sozialpolitik unter Nicolas Sarkozy (2008) Downloads
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:hal:wpaper:hal-00973028

Access Statistics for this paper

More papers in Working Papers from HAL
Bibliographic data for series maintained by CCSD ().

 
Page updated 2021-06-14
Handle: RePEc:hal:wpaper:hal-00973028