EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Besonderheiten des Sports ‐ Was rechtfertigt eine "eigene Ökonomik"?

Helmut Dietl

No 137, Working Papers from University of Zurich, Institute for Strategy and Business Economics (ISU)

Abstract: Dieser Beitrag ist ein Plädoyer für eine eigene Sportökonomik. Er untersucht, welche Besonderhei-ten des Sports eine eigene Ökonomik rechtfertigen. In Kapitel 2 wird zunächst die Frage beantwor-tet, ob sich eine eigene Sportökonomik bereits aufgrund der wirtschaftlichen Bedeutung des Sports rechtfertigen lässt. Kapitel 3 rechtfertigt eine eigene Sportökonomik aufgrund der ökonomischen Besonderheiten des Wertschöpfungsprozesses im Sport. Inwieweit die Besonderheiten der Wertan-eignung sowie des Wettbewerbs im Sport ein branchenspezifisches ökonomisches Instrumentarium erfordern, wird in den Kapiteln 4 bzw. 5 erörtert. Kapitel 6 beschreibt, warum die institutionellen Eigenheiten des Sports eine eigene Sportökonomik unerlässlich machen. Kapitel 7 erläutert die Be-deutung einer branchenspezifischen Ökonomik zur Beurteilung regulatorischer Eingriffe. Die wis-senschaftlichen Besonderheiten des Sports sind Inhalt von Kapitel 8. Das Plädoyer für eine eigene Sportökonomik wird in Kapitel 9 mit einem kurzen Fazit abgeschlossen.

New Economics Papers: this item is included in nep-ger and nep-spo
Date: 2010-11
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations: View citations in EconPapers (2) Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
http://repec.business.uzh.ch/RePEc/iso/ISU_WPS/137_ISU_full.pdf (application/pdf)

Related works:
Working Paper: Besonderheiten des Sports ‐ Was rechtfertigt eine "eigene Ökonomik"? (2010) Downloads
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:iso:wpaper:0137

Access Statistics for this paper

More papers in Working Papers from University of Zurich, Institute for Strategy and Business Economics (ISU) Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by IBW IT ().

 
Page updated 2019-12-11
Handle: RePEc:iso:wpaper:0137