EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Einfach ist nicht immer gerecht: Eine Mikrosimulationsstudie der Kirchhof-Reform für die Einkommensteuer

Max Loeffler (), Andreas Peichl, Nico Pestel, Hilmar Schneider () and Sebastian Siegloch
Additional contact information
Max Loeffler: Maastricht University

Authors registered in the RePEc Author Service: Max Löffler

No 44, IZA Standpunkte from Institute of Labor Economics (IZA)

Abstract: In diesem Beitrag analysieren wir den aktuellen Einkommensteuervorschlag von Paul Kirchhof im Hinblick auf Zielkonflikte zwischen Steueraufkommen, Verteilungswirkungen und Effizienzgesichtspunkten. Wir kommen zu dem Ergebnis, dass der aktuelle Kirchhof-Vorschlag politisch kaum durchsetzbar sein dürfte, da von ihm problematische Auswirkungen auf Staatshaushalt und Einkommensverteilung zu erwarten sind. Bei moderaten Auswirkungen auf das Arbeitsangebot führt das Kirchhof-Konzept zu Einnahmeausfällen im Umfang von rund 20 Mrd. Euro. Außerdem entfaltet es einen nicht unerheblichen Effekt auf die Einkommensungleichheit. Trotz Verbreiterung der Bemessungsgrundlage profitieren von einem niedrigen, einheitlichen Grenzsteuersatz ausschließlich die obersten zehn Prozent der Einkommensverteilung.

Keywords: Einkommensungleichheit; Arbeitsangebot; Mikrosimulation; Kirchhof; Steuervereinfachung (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: D31 H24 J21 (search for similar items in EconPapers)
Pages: 21 pages
Date: 2011-10
New Economics Papers: this item is included in nep-ger
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations: View citations in EconPapers (2)

Published - published in: Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung, 2011, 80 (4), 147–160

Downloads: (external link)
https://docs.iza.org/sp44.pdf (application/pdf)

Related works:
Journal Article: Einfach ist nicht immer gerecht: eine Mikrosimulationsstudie der Kirchhof-Reform für die Einkommensteuer (2011) Downloads
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:iza:izasps:sp44

Ordering information: This working paper can be ordered from
IZA, Margard Ody, P.O. Box 7240, D-53072 Bonn, Germany

Access Statistics for this paper

More papers in IZA Standpunkte from Institute of Labor Economics (IZA) IZA, P.O. Box 7240, D-53072 Bonn, Germany. Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Holger Hinte ().

 
Page updated 2024-04-14
Handle: RePEc:iza:izasps:sp44