EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Das Vertrauensspiel - eine verhaltensorientierte Erklärung

Markus Pasche ()

No 19/2005, Jenaer Schriften zur Wirtschaftswissenschaft (Expired!) from Friedrich-Schiller-Universität Jena, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Abstract: Es besteht empirische Evidenz, dass reale Spieler weitaus mehr Vertrauen und Vertrauenswürdigkeit entwickeln als es nach den Voraussagen der klassischen Spieltheorie rational ist. Das Papier skizziert den Indirekt Evolutionären Ansatz zur Erklärung der Entstehung von Vertrauen nach Güth und Kliemt (2000). Nach einer kurzen methodischen Diskussion des Ansatzes wird dessen Ergebnis im Rahmen eines alternativen verhaltensorientierten Erklärungsmodells zunächst reproduziert und durch den Aspekt der sozialen Integration erweitert. Es zeigt sich, dass eine Senkung der Screening-Kosten die Investitionen in soziale Integration zurückdrängt.

Keywords: beschränkte Rationalität; indirekte Evolution; intrinsische Motivation; regelbasiertes Verhalten; Screening; soziale Integration. (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: B41 B52 C70 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2005-11-24
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations: View citations in EconPapers (1) Track citations by RSS feed

There are no downloads for this item, see the EconPapers FAQ for hints about obtaining it.

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:jen:jenasw:2005-19

Access Statistics for this paper

More papers in Jenaer Schriften zur Wirtschaftswissenschaft (Expired!) from Friedrich-Schiller-Universität Jena, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Bibliographic data for series maintained by ().

 
Page updated 2021-02-23
Handle: RePEc:jen:jenasw:2005-19