EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Ist das staatliche Eingreifen ins Gründungsgeschehen theoretisch legitimiert?

Joern Block (), Thorsten Staak () and Philipp Tilleßen
Additional contact information
Thorsten Staak: Faculty of Economics and Management, Otto-von-Guericke University Magdeburg

No 7007, FEMM Working Papers from Otto-von-Guericke University Magdeburg, Faculty of Economics and Management

Abstract: In der wirtschaftspolitischen Diskussion wird häufig geäußert, für Unternehmensgründer relevante Märkte würden versagen. Folglich müsse der Staat intervenieren, um das Allokationsergebnis zu verbessern. Auf Grundlage der Wohlfahrtstheorie wird in diesem Papier hinterfragt, inwieweit sich Marktversagen im Gründungsgeschehen theoretisch begründen lassen. Als Marktversagensursachen werden dabei Externe Effekte, Asymmetrische Informationen auf Faktor- und Absatzmärkten sowie Unteilbarkeiten betrachtet und auf ihre Bedeutung für den Gründungssektor hin geprüft. Abschließend werden nicht-ökonomische Zielstellungen skizziert, die in der politischen Diskussion als Rechtfertigung für einen Staatseingriff in den Gründungssektor hervorgebracht werden.

Keywords: Externe Effekte; Asymmetrische Information; Unteilbarkeiten; distributives Marktversagen (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: D60 H00 L26 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2007-02
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations View citations in EconPapers (1) Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
http://www.ww.uni-magdeburg.de/fwwdeka/femm/a2007_Dateien/2007_07.pdf First version, 2007 (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:mag:wpaper:07007

Access Statistics for this paper

More papers in FEMM Working Papers from Otto-von-Guericke University Magdeburg, Faculty of Economics and Management Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Guido Henkel ().

 
Page updated 2018-06-09
Handle: RePEc:mag:wpaper:07007