EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Gesundheitsentwicklung in Deutschland bis 2037: Eine volkswirtschaftliche Kostensimulation

Michael Bräuninger (), Christian Sattler, Norbert Kriedel, Henning Vöpel and Thomas Straubhaar

No 1-6, HWWI Policy Papers from Hamburg Institute of International Economics (HWWI)

Abstract: Die Studie zeigt, wie sich die direkten Kosten, das heißt die Kosten, die für die Behandlung von Krankheiten aufgewendet werden müssen und die indirekten Krankheitskosten, das heißt die Kosten durch den krankheitsbedingten Arbeitsausfall von Erwerbstätigen, aufgrund der Demografie verändern werden und welche Kostensenkungen dabei eine verbesserte Gesundheit bewirken kann. Dabei wurden zwei Simulationen durchgeführt, die jeweils auf einer Bevölkerungsprognose des Statistischen Bundesamtes beruhen.

Date: 2007
References: Add references at CitEc
Citations: View citations in EconPapers (1) Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.econstor.eu/bitstream/10419/47698/1/663179009.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:zbw:hwwipp:16

Access Statistics for this paper

More papers in HWWI Policy Papers from Hamburg Institute of International Economics (HWWI) Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by ZBW - Leibniz Information Centre for Economics ().

 
Page updated 2020-06-17
Handle: RePEc:zbw:hwwipp:16