EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Löhne und Gehälter in systemrelevanten Berufen: Gebraucht und geschätzt, aber unter Wert! Eine Analyse auf Basis der WSI-LohnSpiegel-Datenbank

Fikret Öz

No 20/02, IAT Discussion Papers from Institut Arbeit und Technik (IAT), Westfälische Hochschule, University of Applied Sciences

Abstract: Einige Berufe werden für das Funktionieren unserer Gesellschaft insbesondere in der Corona-Krise als hochrelevant erachtet, was der Begriff "systemrelevant" zum Ausdruck bringen soll. Die Ergebnisse der LohnSpiegel-Daten zeigen, dass die Gehälter in den ausgewählten systemrelevanten Berufen unter dem Durchschnitt liegen. Das Berufsimage dieser systemrelevanten Berufe leidet unter mangelnder Anerkennung und Wertschätzung. Eine Aufwertung der Berufe kann über eine Erhöhung des Lohnniveaus, eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen sowie über eine tarifvertragliche Absicherung der Beschäftigten erfolgen. So sollte die steigende Anerkennung systemrelevanter Berufe über die aktuellen Bonuszahlungen hinausgehend durch langfristig angelegte Aufwertungsstrategien begleitet und durch geeignete Maßnahmen unterstützt werden. Dies könnte auch zur Bewältigung der chronischen Probleme wie Fachkräftemangel und zum Attraktivitätsgewinn dieser Berufe einen wesentlichen Beitrag leisten.

Date: 2020
New Economics Papers: this item is included in nep-ger
References: Add references at CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.econstor.eu/bitstream/10419/216215/1/1696035651.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:zbw:iatdps:2002

Access Statistics for this paper

More papers in IAT Discussion Papers from Institut Arbeit und Technik (IAT), Westfälische Hochschule, University of Applied Sciences Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by ZBW - Leibniz Information Centre for Economics ().

 
Page updated 2020-05-06
Handle: RePEc:zbw:iatdps:2002