EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Mittelfristprojektion für Deutschland im Frühjahr 2020 - Potenzialwachstum von Corona-V(irus) kaum berührt

Jens Boysen-Hogrefe (), Salomon Fiedler, Klaus-Jürgen Gern, Dominik Groll (), Nils Jannsen, Philipp Hauber, Stefan Kooths, Saskia Mösle and Ulrich Stolzenburg
Authors registered in the RePEc Author Service: Saskia Meuchelböck

No 66, Kieler Konjunkturberichte from Kiel Institute for the World Economy (IfW)

Abstract: Das Wachstum des Produktionspotenzials, also das bei Normalauslastung aller Produktionsfaktoren erzielbare Bruttoinlandsprodukt, lässt zunehmend nach und dürfte in der Mitte des kommenden Jahrzehnts nur noch knapp 1 Prozent betragen. Aufgrund der Alterung der Bevölkerung gehen von der Entwicklung des Arbeitskräfteangebots erst kaum noch positive und zum Ende der Mittelfrist sogar negative Impulse auf das Potenzialwachstum aus. Da die aktuelle Corona-Pandemie unserer Einschätzung nach zwar zu einer scharfen Rezession, aber schnellen anschließenden Erholung in Deutschland führen wird, rechnen wir nicht mit dauerhaften Auswirkungen auf das Produktionspotenzial. Eine länger währende Krise und insbesondere falsche wirtschaftspolitische Reaktionen darauf, können aber das Produktionspotenzial beschädigen.

Keywords: Produktionslücke; Produktionspotenzial; Mittelfristprojektion; Totale Faktorproduktivität (search for similar items in EconPapers)
Date: 2020
New Economics Papers: this item is included in nep-ger
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.econstor.eu/bitstream/10419/215730/1/KKB_66_2020-Q1_MFP.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:zbw:ifwkkb:66

Access Statistics for this paper

More papers in Kieler Konjunkturberichte from Kiel Institute for the World Economy (IfW) Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by ZBW - Leibniz Information Centre for Economics ().

 
Page updated 2021-10-01
Handle: RePEc:zbw:ifwkkb:66