EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Forstpflanzenzüchtung für die Praxis: 6. Tagung der Sektion Forstgenetik/Forstpflanzenzüchtung vom 16. bis 18. September 2019 in Dresden. Tagungsband

Liesebach, Mirko (Ed.)

No 76, Thünen Reports from Johann Heinrich von Thünen Institute, Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries

Abstract: Im 1951 gegründeten Deutschen Verband Forstlicher Forschungsanstalten (DVFFA) gibt es seit 2009 die Sektion Forstgenetik/Forstpflanzenzüchtung'. Diese ging aus dem Zusammenschluss der bereits 1950 gegründeten 'Arbeitsgemeinschaft für Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung' und dem 'Forum Genetik-Wald-Forstwirtschaft' von 1980 hervor. Die Sektion ist eine offene Plattform der Begegnung und des gegenseitigen Wissensaustauschs in den Bereichen Forstpflanzenzüchtung, molekulargenetische Grundlagenforschung, angewandte populationsgenetische Forschung, forstliche Generhaltung, Herkunftsforschung und Saatgutwesen. Vom 16. bis 18. September 2019 richtete die Sektion Forstgenetik/Forstpflanzenzüchtung ihre 6. Tagung in Dresden/Sachsen aus. Der Schwerpunkt der zweitägigen Vortragsveranstaltung lag auf dem Thema 'Forstpflanzenzüchtung für die Praxis'. Anlass für die Tagung gab es mehr als genug. Der Klimawandel wird immer offensichtlicher. Die Auswirkungen des in weiten Teilen Deutschland zu trockenen und warmen Jahres 2018 stellen Waldbesitzer und -bewirtschafter vor Herausforderungen. Mit der Veranstaltung versuchten wir auf einige der anstehenden Fragen eine Antwort zu geben. So wurden Ergebnisse aus dem im Frühjahr abgeschlossenen Waldklimafonds-Verbundvorhaben FitForClim und anderen Forschungsvorhaben vorgestellt. Die Tagung endet mit einer halbtägigen Exkursion zu einigen der Versuchsflächen, die in den Vorträgen angesprochen wurden. Die Veranstaltung wird im Rahmen der Charta Holz 2.0 durchgeführt, die unter anderem die Erhöhung des nutzbaren Waldholzpotenzials zum Ziel hat. Die Tagung knüpft an folgende Schwerpunkte des Handlungsfeldes Ressource Wald und Holz der Charta an: Nachhaltige Rohstoffversorgung: Flächenproduktivität und -management, Anbau produktiver Baumarten, Sicherung der Nadelrohholzversorgung, Forstpflanzenzüchtung/Forstgenetik Schutz durch nachhaltige Nutzung: Risikominimierung (Forstschutz, Umtriebszeiten, Waldumbau), Anpassung der Wälder an den Klimawandel, Krisenmanagement.Um die Ergebnisse der gut besuchten Veranstaltung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird der Inhalt ausgewählter Präsentationen im Folgenden wiedergegeben.

Keywords: Forstgenetik; Forstpflanzenzüchtung; Klimawandel; Nachhaltigkeit; Forest genetics; forest tree breeding; climate change; sustainability (search for similar items in EconPapers)
Date: 2020
References: View complete reference list from CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.econstor.eu/bitstream/10419/215540/1/1693153270.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:zbw:jhtire:76

Access Statistics for this paper

More papers in Thünen Reports from Johann Heinrich von Thünen Institute, Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by ZBW - Leibniz Information Centre for Economics ().

 
Page updated 2020-04-25
Handle: RePEc:zbw:jhtire:76