EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Compliance-Prüfung nach dem IDW EPS 980: Pflicht oder Kür für den Aufsichtsrat?

Stephan Grüninger

No 1, KICG Research Paper Series from HTWG Konstanz, University of Applied Sciences, Konstanz Institute of Corporate Governance - KICG

Abstract: Compliance ist originär Managementaufgabe und liegt damit in der Verantwortung des Vorstandes bzw. der Geschäftsführung. Naheliegend ist, dass dem Aufsichtsrat als Überwachungsorgan eine Rolle im Rahmen der Compliance-Prüfung zukommt. Anlässlich der Veröffentlichung des Entwurfs für einen Prüfungsstandard - Grundsätze ordnungsgemäßer Prüfung von Compliance Management Systemen (IDW EPS 980) - des Instituts der Wirtschaftsprüfer sollen in diesem Beitrag drei Aspekte dieses Themas erörtert werden. Erstens soll das Verhältnis von Leitung und Überwachung im Compliance-Management behandelt und dabei auch die Rolle des Aufsichtsrates geklärt werden. Zweitens wird das Thema der Compliance-Prüfung in Grundzügen diskutiert und drittens der neue Prüfungsstandard des IDW knapp vorgestellt und wesentliche Anforderungen einer kritischen Beurteilung unterzogen.

Date: 2010
References: Add references at CitEc
Citations Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.econstor.eu/bitstream/10419/98177/1/779774809.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:zbw:kicgrp:1

Access Statistics for this paper

More papers in KICG Research Paper Series from HTWG Konstanz, University of Applied Sciences, Konstanz Institute of Corporate Governance - KICG
Bibliographic data for series maintained by ZBW - Leibniz Information Centre for Economics ().

 
Page updated 2018-11-24
Handle: RePEc:zbw:kicgrp:1