EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Manipulationsanreize im Gale-Shapley-Algorithmus: Ein Literaturüberblick

Frank Hüber

Discussion Papers, Research Unit: Market Behavior from WZB Berlin Social Science Center

Abstract: Die von Gale und Shapley in ihrem 1962 veröffentlichten Artikel College Admissions and the Stability of Marriage vorgestellte deferred acceptance procedure hat in der Literatur zu einer umfassenden Diskussion über Zuordnungsverfahren auf zweiseitigen Märkten geführt, die sich mit der Fragestellung beschäftigen, wie die Agenten zweier disjunkter Mengen anhand gegenseitiger Präferenzlisten einander zugeordnet werden können. Dem von Gale und Shapley vorgestellten Algorithmus kam dabei in den letzten Jahren nicht nur in der Theorie eine große Bedeutung zu, sondern auch in der Praxis wird dem Versagen zahlreicher Märkte mit solchen Mechanismen entgegengetreten. Diese Arbeit geht ausführlich auf die von Gale und Shapley entwickelte deferred acceptance procedure und die sich hieraus ergebenden Manipulationsanreize auf zweiseitigen Märkten anhand des Hochzeits- und college admissions-Problems ein. Die im jeweiligen Modell resultierenden Manipulationsanreize werden in vier Arten von Manipulationen gegliedert - die Manipulation anhand von Präferenzen, anhand vorzeitiger bilateraler Vereinbarungen, anhand von endowments und anhand der Quote - und jeweils miteinander verglichen. Dabei wird deutlich, dass weder die deferred acceptance procedure noch irgendein anderes Zuordnungsverfahren, das stabile Zuordnungen ergibt, vollständig immun gegen Manipulationen ist. Anhand zahlreicher Theoreme und Überlegungen kann jedoch gezeigt werden, dass die Anreize oft nur für eine Seite des Marktes existieren und bei größer werdenden Märkten in der Praxis sogar abnehmen.

Keywords: Matching; university admission; manipulation; strategic behavior (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: C78 D78 I29 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2011
New Economics Papers: this item is included in nep-ger, nep-gth and nep-hpe
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.econstor.eu/bitstream/10419/54566/1/682517984.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:zbw:wzbmbh:spii2011203

Access Statistics for this paper

More papers in Discussion Papers, Research Unit: Market Behavior from WZB Berlin Social Science Center Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by ZBW - Leibniz Information Centre for Economics ().

 
Page updated 2023-11-08
Handle: RePEc:zbw:wzbmbh:spii2011203