EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Gruppenarbeit in der Automobilindustrie - Zwischen Teilautonomie und Neuorientierung

Lacher Michael
Additional contact information
Lacher Michael: Leiter Industrial Engineering Volkswagen AG Werk Kassel Postfach 1451 D-34219 Baunatal

Arbeit, 2000, vol. 9, issue 2, 133-141

Abstract: Der vorliegende Beitrag behandelt die neueren Auseinandersetzungen um die Ausrichtung der Gruppenarbeit in der Produktion am Beispiel der Automobilindustrie. Anhand von zwei Fallbeispielen aus den Aggregatemontagen sowie der Mechanischen Fertigung wird dafür plädiert, differenzierende Gruppenarbeitskonzepte anzuwenden, die sowohl den unterschiedlichen Produktionserfordernissen wie auch den Belangen der Mitarbeiter Rechnung tragen. Dabei wird berücksichtigt und empirisch nachvollzogen, dass der arbeitsorganisatorische Wandel in der Aggregatefertigung in mehreren Etappen sich vollzogen hat. Es ist unübersehbar, dass die Gruppenarbeitskonzepte sich sukzessive den Leistungserfordernissen der Unternehmen angeglichen haben. In der Rede stehen dabei der teilautonome Gruppenarbeitsansatz, der vor allem Anwendung in der Mechanischen Fertigung findet, sowie der Ansatz standardisierter Gruppenarbeit, der vermehrt in den Montagen der Autofabriken umgesetzt wird.

Date: 2000
References: Add references at CitEc
Citations View citations in EconPapers (1) Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.degruyter.com/view/j/arbeit.2000.9.iss ... -0205.xml?format=INT (text/html)
For access to full text, subscription to the journal or payment for the individual article is required.

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:bpj:arbeit:v:9:y:2000:i:2:p:133-141:n:5

Ordering information: This journal article can be ordered from
https://www.degruyter.com/view/j/arbeit

Access Statistics for this article

Arbeit is currently edited by Gerhard Bosch, Katrin Hansen and Arne Heise

More articles in Arbeit from De Gruyter
Series data maintained by Peter Golla ().

 
Page updated 2017-09-29
Handle: RePEc:bpj:arbeit:v:9:y:2000:i:2:p:133-141:n:5