EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

ifo Konjunkturprognose Ostdeutschland und Sachsen 2018/2019: Ostdeutsche Wirtschaftnimmt Tempo raus

NielsGillmann, Jannik AndréNauerth, JoachimRagnitz and MichaelWeber
Authors registered in the RePEc Author Service: Michael Weber and Joachim Ragnitz ()

ifo Dresden berichtet, 2018, vol. 25, issue 04, 17-24

Abstract: Die ostdeutsche Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs. Jedoch lähmten im ersten Quartal Streiks und die Grippewelle die Produktion. Zudem nahmen die weltwirtschaflichen Risiken wieder zu, wodurch die Unternehmen geplante Investitionen auf-schieben dürfen. Diese Effekte bremsen das Wachstum. Positive Impulse dürfen im Prognosezeitraum hingegen vor allem von den konsumnahen Dienstleistern ausgehen. Insgesamt wird die ostdeutsche Wirtschaf in den Jahren 2018 und 2019 voraussichtlich um jeweils 1,6 % expandieren, wobei die Flächenländer schwächer wachsen dürfen als Berlin. Im Freistaat Sachsen dürfen sich die Zuwachsraten auf jeweils 1,4 % belaufen.

Keywords: Konjunktur; Konjunkturprognose; Wirtschaftslage; Ostdeutschland; Sachsen (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: O10 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2018
References: View complete reference list from CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.ifo.de/DocDL/ifoDD_18-04_17-24_Gillmann.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:ces:ifodre:v:25:y:2018:i:04:p:17-24

Access Statistics for this article

ifo Dresden berichtet is currently edited by Joachim Ragnitz

More articles in ifo Dresden berichtet from ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Klaus Wohlrabe ().

 
Page updated 2020-09-09
Handle: RePEc:ces:ifodre:v:25:y:2018:i:04:p:17-24