EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Das Mehrwertsteuersystem in der Auslegung der Finanzgerichtsbarkeit unter dem Gesichtspunkt des Rechtsschutzes

Wilfried Wagner

ifo Schnelldienst, 2004, vol. 57, issue 02, 21-27

Abstract: Dr. Wilfried Wagner, Vorsitzender Richter beim BFH München, zeigte auf, welchen Beitrag die Finanzgerichtsbarkeit zur Fortentwicklung der Mehrwertsteuergesetzgebung leisten kann. Die Verlagerung der Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger zur Bekämpfung des Mehrwertsteuerbetrugs halte er nicht generell, sondern nur für Ausnahmetatbestände für sinnvoll. Seiner Ansicht nach stellt die Ist-Besteuerung eine geeignetere Problemlösung dar.

Keywords: Umsatzsteuer; Steuerrecht; Steuerrechtsprechung; Steuer; Deutschland (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: H25 K34 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2004
References: Add references at CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.cesifo-group.de/DocDL/ifosd_2004_2_4.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:ces:ifosdt:v:57:y:2004:i:02:p:21-27

Access Statistics for this article

ifo Schnelldienst is currently edited by Marga Jennewein

More articles in ifo Schnelldienst from ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Klaus Wohlrabe ().

 
Page updated 2019-06-18
Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:57:y:2004:i:02:p:21-27