EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Wohnungsbau: Langfristig nur Deckung des Ersatzbedarfs?

Karin Behring

ifo Schnelldienst, 2005, vol. 58, issue 05, 34-41

Abstract: Zwischen 2000 und 2002 ging der Wohnungsneubau in Deutschland um knapp 134 000 Einheiten pro Jahr zurück. 2003 sank die Fertigstellungszahl gegenüber dem Vorjahr noch einmal um 7,4%. 2004 dürfte sich der Rückgang fortgesetzt haben. Allerdings wird sich die Schrumpfung auf die neuen Länder beschränken, während in Westdeutschland dank des relativ stabilen Eigenheimbaus eine Stagnation erwartet werden kann. In der vierten Ausgabe der Bauvorausschätzung Deutschland rechnet das ifo Institut für 2004 mit 260 000 Wohnungsfertigstellungen in Deutschland, davon 32 000 in Ost- und 228 000 in Westdeutschland.

Keywords: Wohnungsbaupolitik; Wohungsbau; Prognose; Mietwohnung; Bevölkerungsentwicklung; Deutschland (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: L85 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2005
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.cesifo-group.de/DocDL/ifosd_2005_5_5.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:ces:ifosdt:v:58:y:2005:i:05:p:34-41

Access Statistics for this article

ifo Schnelldienst is currently edited by Marga Jennewein

More articles in ifo Schnelldienst from ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Klaus Wohlrabe ().

 
Page updated 2019-06-18
Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:58:y:2005:i:05:p:34-41