EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Branchen im Blickpunkt: Gemüseanbau in Deutschland – 2004 stetige Ausdehnung bei niedrigen Erzeugerpreisen

Matthias Balz

ifo Schnelldienst, 2005, vol. 58, issue 09, 27-29

Abstract: 2004 hat die günstige Wetterlage für Pflanzenwachstum die größte deutsche Gemüseernte seit der Wiedervereinigung hervorgebracht. Die Rekordernteergebnisse hatten jedoch auch historisch niedrige Preise (Rückgang gegenüber dem Vorjahr um 15,4%) auf den deutschen Gemüsemärkten zur Folge. Aufgrund der Witterung im Februar und März dieses Jahres, die bereits in den wichtigen Lieferländern Deutschlands in Südeuropa zu Ernteausfällen geführt hat, ist dagegen für das Jahr 2005 mit spürbaren Preissteigerungen zu rechnen.

Keywords: Branchenentwicklung; Preis; Bodennutzung; Deutschland (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: Q13 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2005
References: View complete reference list from CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.cesifo-group.de/DocDL/ifosd_2005_9_5.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:ces:ifosdt:v:58:y:2005:i:09:p:27-29

Access Statistics for this article

ifo Schnelldienst is currently edited by Marga Jennewein

More articles in ifo Schnelldienst from ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Klaus Wohlrabe ().

 
Page updated 2019-06-18
Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:58:y:2005:i:09:p:27-29