EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Italienische Bankenrettung – EU-Abwicklungsrichtlinie und ein ›italienischer Weg‹

Dirk Meyer

ifo Schnelldienst, 2016, vol. 69, issue 16, 33-42

Abstract: Dirk Meyer, Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg, zeigt die möglichen Wege zur Bewältigung der italienischen Bankenkrise auf. Die EU-Abwicklungsrichtlinie gibt als neuen Regelmechanismus die vorrangige Beteiligung der Anteilseigner und Nachranganleihen sowie Sicht- und Spareinlagen über 100 000 Euro vor. Unter Berücksichtigung der italienischen Situation und der bereits eingeleiteten Maßnahmen scheinen Abwege vom Bail-in-Mechanismus nicht ausgeschlossen.

Date: 2016
References: View references in EconPapers View complete reference list from CitEc
Citations Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
http://www.cesifo-group.de/DocDL/sd-2016-16-meyer- ... alien-2016-08-25.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:ces:ifosdt:v:69:y:2016:i:16:p:33-42

Access Statistics for this article

ifo Schnelldienst is currently edited by Marga Jennewein

More articles in ifo Schnelldienst from ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Klaus Wohlrabe ().

 
Page updated 2018-04-24
Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:69:y:2016:i:16:p:33-42