EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

ifo Migrationsmonitor: Fakten zur Kriminalität von Geflüchteten

Yvonne Giesing (), Carla Rhode (), Anne Schönauer and Florian Steinruck

ifo Schnelldienst, 2019, vol. 72, issue 05, 32-37

Abstract: Wer nur die Anteile der Geflüchteten in der Kriminalstatistik betrachtet, lässt wichtige Faktoren außer Acht: etwa das Anzeigeverhalten gegenüber Geflüchteten oder deren Alters- und Geschlechtsstruktur. Es fehlt außerdem an Medienaufmerksamkeit für die spezifischen, tiefer liegenden Gründe der Kriminalität unter Geflüchteten. Dabei könnte es sich um die Lebensbedingungen in den Unterkünften oder auch die Orientierungs- und Perspektiven­losigkeit in Deutschland handeln. Neben Verzerrungs- und möglichen Einflussfaktoren stellt der Artikel präventive Maßnahmen vor, um die Gewaltbereitschaft zu reduzieren.

Keywords: Flüchtlinge; Migranten; Migrationspolitik; Kriminalität (search for similar items in EconPapers)
JEL-codes: F22 K42 O15 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2019
References: Add references at CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://ifo.de:442/DocDL/sd-2019-05-giesing-etal-k ... nitor-2019-03-07.pdf (application/pdf)

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:ces:ifosdt:v:72:y:2019:i:05:p:32-37

Access Statistics for this article

ifo Schnelldienst is currently edited by Marga Jennewein

More articles in ifo Schnelldienst from ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Klaus Wohlrabe ().

 
Page updated 2019-06-15
Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:72:y:2019:i:05:p:32-37