EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Einkommensverteilung in Deutschland: stärkere Umverteilungseffekte in Ostdeutschland

Markus Grabka ()

DIW Wochenbericht, 2000, vol. 67, issue 19, 291-297

Abstract: Im Jahre 1997 haben sich - bei nach wie vor unterschiedlichen Lebenshaltungskosten - die verfügbaren Jahreseinkommen in Ostdeutschland denen in Westdeutschland auf etwa 85% angenähert. Doch innerhalb der beiden Teile Deutschlands hat sich jeweils die Ungleichheit bei den verfügbaren Einkommen im Zeitraum von 1991 bis 1997 vergrößert. Anders ist das Bild bei den vor der staatlichen Umverteilung entstandenen Einkommen (Markteinkommen). Auch bei diesen ist das Ost-West-Gefälle verringert worden, allerdings sehr viel schwächer als bei den verfügbaren Einkommen. Wie zu erwarten, hat sich die Ungleichheit bei den Markteinkommen sowohl in West- als auch in Ostdeutschland stärker entwickelt als bei den verfügbaren Einkommen, vor allem in Ostdeutschland, wo die Arbeitslosigkeit besonders stark zugenommen hat. In Westdeutschland ist die Realeinkommensentwicklung seit Anfang der 90er Jahre rückläufig, wohingegen der Ostteil Deutschlands einen starken Realeinkommenzuwachs verzeichnen konnte. In diesem Bericht werden die Berechnungen ergänzt, die das DIW auf Basis des SOEP in den letzten Jahren für den Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung durchgeführt hat.

Date: 2000
References: Add references at CitEc
Citations: View citations in EconPapers (8) Track citations by RSS feed

There are no downloads for this item, see the EconPapers FAQ for hints about obtaining it.

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:diw:diwwob:67-190-10

Access Statistics for this article

DIW Wochenbericht is currently edited by Tomaso Duso, Ferdinand Fichtner, Marcel Fratzscher, Peter Haan, Claudia Kemfert, Alexander Kriwoluzky, Stefan Liebig, Lukas Menkhoff, Johanna Möllerström, Karsten Neuhoff, Jürgen Schupp, C. Katharina Spieß, Gritje Hartmann, Wolf-Peter Schill and Mathilde Richter

More articles in DIW Wochenbericht from DIW Berlin, German Institute for Economic Research Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Bibliothek ().

 
Page updated 2019-04-04
Handle: RePEc:diw:diwwob:67-190-10