EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Industriepolitik — ineffizienter staatlicher Eingriff oder zukunftsweisende Option?

Industrial Policy — Inefficient State Intervention or Forward-looking Option?

Hubertus Bardt (), Christoph Schmidt, Peter Bofinger (), Heike Belitz, Martin Gornig () and Karl Aiginger ()
Additional contact information
Hubertus Bardt: Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Peter Bofinger: Universität Würzburg
Karl Aiginger: Querdenkerplattform: Wien-Europa

Wirtschaftsdienst, 2019, vol. 99, issue 2, 87-105

Abstract: Zusammenfassung Die Digitalisierung, die Energiewende und der Aufstieg Chinas zu einem wichtigen Konkurrenten stellen die Wirtschaftspolitik vor große Herausforderungen. Die Politik reagiert darauf mit Überlegungen, europäische Champions zu schaffen oder lenkend in die Wirtschaft einzugreifen. Eine horizontale Industriepolitik ohne spezifische Förderung einzelner Branchen halten viele Ökonomen für richtig. Direkte Interventionen können allerdings nicht nur in eine technologische Sackgasse führen, sondern auch dem Wettbewerb schaden. Aber sie sind in einer Wirtschaft, die von Netzwerkeffekten und Pfadabhängigkeiten dominiert wird, vor allem deshalb unabdingbar, weil Investitionen mit großer Unsicherheit über die Zukunft und hohen Risiken verbunden sind. Industriepolitik sollte letztlich das Ziel, mehr Wohlfahrt und Nachhaltigkeit für die gesamte Gesellschaft zu erreichen, in den Vordergrund stellen.

JEL-codes: L50 O32 O40 Q55 (search for similar items in EconPapers)
Date: 2019
References: Add references at CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
http://link.springer.com/10.1007/s10273-019-2402-3 Abstract (text/html)
Access to the full text of the articles in this series is restricted.

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:spr:wirtsc:v:99:y:2019:i:2:d:10.1007_s10273-019-2402-3

Ordering information: This journal article can be ordered from
http://www.springer. ... policy/journal/10273

Access Statistics for this article

Wirtschaftsdienst is currently edited by Brigitte Preissl

More articles in Wirtschaftsdienst from Springer, German National Library of Economics Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by Sonal Shukla ().

 
Page updated 2019-08-13
Handle: RePEc:spr:wirtsc:v:99:y:2019:i:2:d:10.1007_s10273-019-2402-3