EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Zeitarbeit in Deutschland: Trends und Perspektiven

Michael Burda () and Michael Kvasnicka

No 2004,36, Papers from Humboldt University of Berlin, Center for Applied Statistics and Economics (CASE)

Abstract: Die Zeitarbeit bietet sowohl hochregulierten als auch unregulierten Arbeitsmärkten ein zusätzliches Mittel zur betriebswirtschaftlichen Anpassung der Arbeitsnachfrage. Auch eröffnet sie für Berufsanfänger und vormalig Beschäftigte einen Weg in den Arbeitsmarkt. Der vorliegende Aufsatz analysiert die wirtschaftliche Bedeutung, die wechselnden gesetzlichen Rahmenbedingungen und die ökonomische Entwicklung der Zeitarbeit am deutschen Arbeitsmarkt. Hohe Aufschläge für Zeitarbeitseinsätze trotz fallender relativer Entlohnung für Zeitarbeitnehmer deuten auf einen erheblichen Schattenpreis für diese Arbeitsform hin. Eine hohe Beschäftigungsfluktuation widerspricht dem kleinen Umfang des deutschen Zeitarbeitssektors, der aufgrund der niedrigen Zugangsquoten wohl eher auf das Angebot als die Nachfrage nach Zeitarbeitskräften zurückzuführen ist. Trotz der zunehmenden Bedeutung der Zeitarbeit wird die wissenschaftliche Forschung durch eine unzulängliche Datenverfügbarkeit in diesem Sektor erheblich erschwert.

Date: 2004
References: Add references at CitEc
Citations: View citations in EconPapers (9) Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.econstor.eu/bitstream/10419/22209/1/36_mb_mk.pdf (application/pdf)

Related works:
Journal Article: Zeitarbeit in Deutschland: Trends und Perspektiven (2006) Downloads
Working Paper: Zeitarbeit in Deutschland: Trends und Perspektiven (2005) Downloads
Working Paper: Zeitarbeit in Deutschland: Trends und Perspektiven (2005) Downloads
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:zbw:caseps:200436

Access Statistics for this paper

More papers in Papers from Humboldt University of Berlin, Center for Applied Statistics and Economics (CASE) Contact information at EDIRC.
Bibliographic data for series maintained by ZBW - Leibniz Information Centre for Economics ().

 
Page updated 2019-06-15
Handle: RePEc:zbw:caseps:200436