EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Erfahrungsbasiertes Kontextwissen in wissensintensiven Tätigkeiten am Beispiel teambasiert arbeitender junger IngenieurInnen

Stefan Sauer, Böhle Fritz () and Bolte Annegret ()
Additional contact information
Bolte Annegret: ISF München, Jakob-Klar-Str. 9, 80796München, Deutschland

Arbeit, 2018, vol. 27, issue 4, 369-390

Abstract: Junge IngenieurInnen benötigen nicht nur Erfahrungswissen über die Tätigkeiten ihres Teams oder ihrer Abteilung. Sie brauchen auch erfahrungsbasiertes Wissen über Tätigkeiten und Vorgehenslogiken anderer Unternehmensbereiche. Das gilt vor allem im Betriebsmittelbau, der eine Brücke zwischen Produktentwicklung und Fertigung bildet. Um dieses Wissen erwerben zu können, sind Kooperationen über das Team bzw.die Abteilung hinaus erforderlich, die jedoch in der Praxis meist nicht gefördert, oft eher behindert werden. Der Beitrag entwickelt anhand einer empirischen Studie mit jungen IngenieurInnen im Betriebsmittelbau eines Automobil-Großkonzerns das Konzept des erfahrungsbasierten Kontextwissens für dieses Wissens- und Lernziel. Er unterscheidet gegenstandsbezogenes und kooperationsbezogenes Kontextwissen in jeweils vier Dimensionen: Produkt, Prozess, Kultur und Soziales.

Keywords: subjectivated work action; experiential knowledge; experience-based cooperation; context knowledge; engineers; project work (search for similar items in EconPapers)
Date: 2018
References: Add references at CitEc
Citations: Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.degruyter.com/view/j/arbeit.2018.27.is ... -0026.xml?format=INT (text/html)
For access to full text, subscription to the journal or payment for the individual article is required.

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:bpj:arbeit:v:27:y:2018:i:4:p:369-390:n:6

Ordering information: This journal article can be ordered from
https://www.degruyter.com/view/j/arbeit

Access Statistics for this article

Arbeit is currently edited by Gerhard Bosch, Katrin Hansen and Arne Heise

More articles in Arbeit from De Gruyter
Bibliographic data for series maintained by Peter Golla ().

 
Page updated 2020-06-30
Handle: RePEc:bpj:arbeit:v:27:y:2018:i:4:p:369-390:n:6