EconPapers    
Economics at your fingertips  
 

Das Netzwerk als Signatur der Epoche?

Wolf Harald
Additional contact information
Wolf Harald: Allerstraße 17 D-37081 Göttingen

Arbeit, 2000, vol. 9, issue 2, 95-104

Abstract: Der Aufsatz behandelt Aspekte der Netzwerkdebatte, die für eine soziologische Deutung der Gegenwartsgesellschaft empirisch wie theoretisch wichtig sind. Zunächst diskutiert er das Konzept der „Netzwerkgesellschaft“ von Castells als Beispiel für die Promotion des Netzes zur Signatur der Epoche. Anschließend zeichnet er die soziale Dynamik des Internet nach, um dann die gewonnenen Einsichten für eine Einschätzung von Problemen und Perspektiven der sozialwissenschaftlichen Netzwerkforschung zu nutzen. Eingebunden in eine „relationale“ Soziologie, so die Schlussfolgerung, vermag die Netzwerkforschung einen wertvollen Beitrag zur Analyse der Gegenwartsgesellschaft zu liefern; die Signatur der Epoche hingegen bezeichnet der Begriff des Netzwerkes nicht.

Date: 2000
References: View complete reference list from CitEc
Citations Track citations by RSS feed

Downloads: (external link)
https://www.degruyter.com/view/j/arbeit.2000.9.iss ... -0202.xml?format=INT (text/html)
For access to full text, subscription to the journal or payment for the individual article is required.

Related works:
This item may be available elsewhere in EconPapers: Search for items with the same title.

Export reference: BibTeX RIS (EndNote, ProCite, RefMan) HTML/Text

Persistent link: https://EconPapers.repec.org/RePEc:bpj:arbeit:v:9:y:2000:i:2:p:95-104:n:2

Ordering information: This journal article can be ordered from
https://www.degruyter.com/view/j/arbeit

Access Statistics for this article

Arbeit is currently edited by Gerhard Bosch, Katrin Hansen and Arne Heise

More articles in Arbeit from De Gruyter
Series data maintained by Peter Golla ().

 
Page updated 2017-09-29
Handle: RePEc:bpj:arbeit:v:9:y:2000:i:2:p:95-104:n:2